Gegen Kürzungen, Leistungsdruck und Kapitalismus!

Strei­chen bei den Rei­chen statt kür­zen bei der Bil­dung! Wie wol­len wir in unse­ren Schu­len ler­nen? Wie Bil­dung in einer sozia­lis­ti­schen Demo­kra­tie aus­se­hen könn­te Per­so­nal­man­gel, zu gro­ße Klas­sen und feh­len­de Digi­ta­li­sie­rung, sowie der hohe Leis­tungs­druck an Schu­len erzeu­gen enor­men Stress für Schüler*innen und Lehr­kräf­te. Aber Bil­dung soll­te unter guten Vor­aus­set­zun­gen für alle erfol­gen. Im Kapi­ta­lis­mus ist das nicht mög­lich.…

Read More

Wenn’s nach Scholz, Lindner & Co. geht: Geld für Waffen statt für Bildung

Nein zu Kür­zun­gen und Spar­maß­nah­men bei Bil­dung und Wis­sen­schaft! Die Pan­de­mie hat immer noch Fol­gen auf die psy­chi­sche Gesund­heit vie­ler Jugend­li­cher und jun­ger Erwach­se­ner. Dazu kom­men Krie­ge und Kli­ma­wan­del, aber auch die Infla­ti­on. Neue Unter­su­chun­gen zei­gen, dass gera­de Stu­die­ren­de von den Preis­stei­ge­run­gen­über­durch­schnitt­lich betrof­fen sind und dass die Gefahr für Stu­di­en­ab­brü­che durch die Belas­tun­gen steigt. Laut einer Stu­die der Leib­niz Uni­ver­si­tät…

Read More

Artikel in Schüler*innenzeitung: zwischen Pessimismus und Revolution

Unser Genos­se Lars (Jugend für Sozia­lis­mus Ber­lin) konn­te in der aktu­el­len Aus­ga­be sei­ner Schüler*innenzweitung die “Ster­nen­gu­cker” einen Arti­kel über Jugend für Sozia­lis­mus bei­steu­ern. Wir spie­geln hier­mit die­sen Arti­kel: Zwi­schen Pes­si­mis­mus und Revo­lu­ti­on — Jugend für Sozia­lis­mus Kri­se, Kri­se, Kri­se, … Umfra­gen zufol­ge stimm­ten 2022 86% der Jugend­li­chen zwi­schen 14 und 24 Jah­ren der Aus­sa­ge zu: „Ich mache mir Sor­gen…

Read More